FANDOM


Chris ist der ältere Sohn der Griffin-Familie. Sein einziges Talent ist die Malerei, doch in der Folge Knallbunt (2ACX07) verzichtet er aus Liebe zu seinem Vater auf die ihm angebotene Karriere als Künstler in New York City. Chris hegt eine große Bewunderung für seinen Vater, der ihn in fast allen Belangen in den Schatten stellt. Doch in der Folge Und den Größten hat… (2ACX22) bemerkt Peter, dass Chris den größeren Penis hat, was ihn in eine tiefe Ego-Krise stürzt.

Vor allem in den früheren Folgen wird Chris als absolut verblödet dargestellt. Unter anderem zeigt er auch sehr infantile Verhaltensweisen. In späteren Folgen erscheint er allerdings intelligenter und klüger, was sich auf seine Position in der Familie auswirkt.

Chris besucht die „Buddy Cianci“ Junior High School und trägt in seiner Freizeit Zeitungen aus, sehr zur Freude des steinalten, pädophilen Nachbarn Herbert, der ein gesteigertes Interesse an dem Jungen zeigt.

Im Gegensatz zu seinem Vater ist Chris von Grund auf ehrlich und eigentlich sehr gutmütig, scheint jedoch kaum Freunde zu haben.

Chris fürchtet sich vor einem bösen Affen, der in seinem Wandschrank wohnt, an dessen Existenz aber keiner der Eltern glauben will – ein häufig vorkommender Running Gag der Serie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki