FANDOM


Foxxy Love ist eine schwarze „rätsellösende Musikerin“ (Parodie auf Valerie Brown von Josie and the Pussycats und die Scooby-Doo-Charaktere der Mystery, Inc., sowie auch dem Namen nach auf Foxy Brown). Sie ist bisexuell und entspricht dem Klischee des schwarzen, wütenden Alpha-Weibchens. Ihr attraktives Äußeres und ihre sehr knappe Bekleidung sind an das von Teilen der Hip-Hop-Kultur vermittelte Bild schwarzer Frauen angelehnt. Häufig wird auf ihre mangelnde Intelligenz und kaum vorhandene Schulbildung angespielt, im Kontrast dazu zeigt sie jedoch außerordentliches Geschick bei der Lösung von Konflikten. Foxxy gilt zwar als gläubig, aber sie ist definitiv nicht so christlich-fundamentalistisch wie Prinzessin Clara.

Foxxy hat zwei vom Jugendamt entzogene Nachkommen namens Kwametta und Ray-Ray (letzterer entpuppt sich in Staffel 3 als krimineller Enkel) sowie einen Sohn Timmy, der als Running Gag fungiert, indem sie ihm sehr häufig unterschiedliche, sich widersprechende Schicksale andichtet, stets abgeschlossen durch ihre tränenerstickte Aussage: „Armer kleiner Timmy … Mama vermisst dich so!“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki